Lehrers Wunsch nach verlässlicher Technik

Jöran Muuß-Merholz, hielt auf der Openmind-Konferenz im August 2013 einen Vortrag mit dem Titel „Warum die Digitale Revolution des Lernens gescheitert ist„. Eine seiner Aussagen ist mir besonders im Gedächtnis geblieben und hat mich bewogen, diesen Blogbeitrag zu schreiben. „Wenn Technik nur zu 90% funktioniert wird sie von Lehrern nicht […]


Wiki über die Schulgrenzen hinaus

Beim zweiten deutschen EdchatDE, einem wilden und überaus bereichernden Twitter-Gewitter über ein abgesprochenes Bildungsthema (hier: Kollaboration), kam bei mir die Frage auf, ob wohl schon jemand Erfahrungen mit schulübergreifender Kollaboration hätte. Schließlich lernen in einem Bundesland alle Schüler dieselben Themen. Da wäre eine Zusammenarbeit gut möglich. Die Erfahrungen beim Educhat […]


Hinderungsgründe bei der Erstellung von Open Educational Resources

Ich bin ein Freund von Open Educational Resources. Das bin ich wirklich. Und doch muss ich immer wieder auf die Frage, wo man denn meine gesammelten Werke, meinen Beitrag zur offenen Bildungsmaterialrevolution finden kann, ausweichend und kleinlaut antworten, dass da so ganz viel noch nicht zustande gekommen ist. Nun bin […]


Geräte raus, der Unterricht fängt an..! – Erfahrungsbericht über sechs Monate BYOD

Meine Schüler dürfen ihre eigenen Geräte in den Unterricht mitbringen und mit meiner Erlaubnis nutzen. Nachdem seit Beginn des Schuljahres mein Fachraum mit einem WLAN-Router versehen wurde und die Schüler in der Lage sind, sich passwortgeschützt in das Schulnetzwerk einzuloggen, konnte es endlich losgehen mit BYOD. Fein 🙂 Hier möchte […]


Legales Kopieren und die Auswirkungen auf OER

Am 6. Dezember 2012 beschloss die Kultusministerkonferenz, die Regeln für Digitalisate neu festzulegen. Man einigte sich auf ein liberaleres Kopier- und Nutzungsrecht. Das bedeutet, dass Lehrer ab dem 1. Januar 2013 digitale Kopien von Schulbuchmaterial machen dürfen, diese auf ihrem Rechner und z.B. auf ihrem USB-Stick speichern dürfen, um sie […]


Erste Eindrücke von www.digitale-schulbuecher.de

Die Bildungsverlage in Deutschland haben sich lange gewehrt, gegen den Trend zur Digitalisierung von Lehrmaterialien. Zu groß war wohl die Angst vor der Pleite  massiven Umsatzeinbußen durch unkontrollierte Verbreitung. Diese Angst führte gar zur Forderung der Verlage zur Einrichtung des fälschlich aber irgendwie doch treffend bezeichneten „Schultrojaners“ und verhinderte lange […]


Warum ich freie Unterrichtsmaterialien brauche – ein Barcamp-Bericht

In diesem Schuljahr möchte ich BYOD („bring your own device“) in meinem Unterricht vorantreiben: meine Schüler werden ermutigt, mobile Endgeräte in den Unterricht mitzubringen, egal ob Smartphones, Tablets oder Netbooks. Wer dies tut, dem steht neben dem Schulbuch noch die große, weite Welt des Internets zur Verfügung. Gut ausgewählte Materialien […]


BYOD – was funktioniert schon alles an unserer Schule?

oder: warum der WLAN-Zugang nur die Spitze des Eisbergs ist. Grundlage für ein Unterrichten mit einer Vielzahl unterschiedlicher Schülergeräte ist das WLAN der Schule. Aber wird unser neues Schul-WLAN und die Sicherheitseinstellungen ein Unterrichten ermöglichen? Ich wollte es genau wissen und nutzte zusammen mit einigen Schülern eine Stunde lang den ersten […]


Bring your own device – Konzept oder Einführung durch die Hintertür?

Mobile Endgeräte in Schülerhand … das hätte ich gerne für meinen Unterricht! Ob nun schuleigene Netbooks, oder Tablets in Schülerbesitz ist mir im Grunde gleich. Ich könnte mich mit (fast) allem anfreunden. Doch wie überzeugt man Kollegen und Schulleitung davon? Bisher versuchte ich, in keinen Gesprächsrunden von dem Mehrwert zu […]


Darf ich digitale Arbeitsblätter bei Moodle einstellen? 3. Teil – Merlin

Eine Recherche beim Schulbuchzentrum-online, bei dem eine Vielzahl von Verlagen zusammengeschlossen sind, hat leider keine neuen Erkenntnisse gebracht. Hier ist alles pauschal erstmal verboten. Man bleibt vage. Deshalb werde ich meine Berichterstattung zu dem Thema vorerst abbrechen…. fast jedenfalls. Ich möchte nicht enden, ohne ein Positivbeispiel zu nennen und zu […]